Deutsche Schäferhunde

Interessengemeinschaft

Blogseite der IG-Deutsche Schäferhunde

Die SV Satzungen /Ordnungen und ihr Geltungsbereich

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Aus der gültigen SV-Satzung (Fassung 2017)

§ 12 Pflichten der Mitglieder

Abs.1 Die Mitglieder sind verpflichtet: die Satzungen, Ordnungen und Ausführungsbestimmungen in der jeweils gültigen Fassung sowie Entscheidungen und Beschlüsse der SV-Organe anzuerkennen und zu befolgen;


Diese Mitglieder sind im Inland in zwei Gruppen eingeteilt.
1. Gruppe 1 (die Basis)

  • a) Hobbyzüchter, die im Jahr 2 bis 3 Würfe machen, sich um ihre Welpen aufopfernd kümmern, sie ordnungsgemäß kennzeichnen und im ZB eintragen lassen, mit ihren zur Zucht vorgesehenen Hunden fleißig ihre OG besuchen, sie ordnungsgemäß Röntgen lassen, ordnungsgemäß ihre Prüfungen und Körung machen und ihre Hunde auf Zuchtschauen vorstellen.
  • b) Hundesportler, die viel Freude an der Ausbildung ihrer Hunde mitbringen, fast täglich auch außerhalb der OG-Übungszeiten mit ihren Hunden trainieren, ordnungsgemäß ihre Prüfungen machen, viel Engagement in ihre OG einbringen und auch viele ehrenamtliche Tätigkeiten in der OG übernehmen.

2.) Gruppe 2

  • a) SV Funktionäre, Amtsinhaber, Zucht- und Leistungsrichter
  • b) Gewerbsmäßige Großzüchter, mit mehreren Zwingernamen
  • c) Gewerbsmäßige, unter dem Dach des SV international tätige Hundehändler und Vermittler.
Beide Gruppen sind bekanntlich ordentliche Mitglieder im Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V., aber mit einem Unterschied.

Für die erste Gruppe hat der § 12. Abs.1 absolute Gültigkeit. Bei Verfehlungen oder Zuwiderhandlungen gegen diesen § werden die Mitglieder dieser Gruppe sofort schriftlich abgemahnt, oder je nach Härte des Falls, mit Zucht-, Start-, oder Veranstaltungsverbot belegt.

In der zweiten Gruppe sind Korruption, Manipulation, Betrug, Amtsmissbrauch, Vetternwirtschaft, usw. auf der Tagesordnung. Für diese Gruppe ist der § 12. Abs.1 unbedeutend. Verfehlungen oder Zuwiderhandlungen gegen diesen § gleichgültig welcher Art, werden für diese Gruppe vom Vorstand nicht geahndet.

Unverständlich ist - warum wird das alles von der Gruppe 1 stillschweigend akzeptiert?

 

 Zurück

 

Zuletzt aktualisiert Samstag 18 August 2018, 14:47:11.
Noch kein Mitglied? Bitte Registrieren!

Bitte Anmelden